Idee präsentieren

Die besten Ideen nützen nichts, wenn sie nicht umgesetzt werden. Für die Umsetzung einer Idee gilt es zunächst, Entscheiderinnen und Entscheider sowie Stakeholder von der Idee zu überzeugen. Das gelingt nur dann, wenn Sie die Idee effektiv präsentieren.

Häufig sind Entscheiderinnen und Entscheider nicht während des gesamten Ideenfindungsprozesses beteiligt. Meistens werden sie aus Zeitgründen erst im Anschluss an die Ideengenerierung und -vorauswahl involviert, um eine verbindliche Entscheidung darüber zu treffen, ob und welche Ideen tatsächlich weiterverfolgt und umgesetzt werden.

Bei der Präsentation von Ideen hilft es, sich in die Situation der Entscheiderinnen und Entscheider hineinzuversetzen. Müssen sie zunächst inhaltlich abgeholt werden, indem kurz das Ziel des Ideenfindungsprojekts rekapituliert wird? Welche Informationen helfen ihnen, den Problemkontext und die Eignung der Ideenvorschläge angemessen zu bewerten? Wie kann die Idee möglichst anschaulich, aber auch prägnant vorgestellt werden?

Eine misslungene Ideenpräsentation kann dazu führen, dass eine eigentlich gute Idee verworfen wird, weil die Relevanz und die Effektivität der Idee nicht nachvollziehbar oder glaubhaft dargestellt wurde. Dagegen kann eine gelungene Präsentation durch überzeugendes Storytelling dazu beitragen, dass auch eine noch nicht voll ausgereifte Idee mit großem Potenzial grünes Licht bekommt.

Methoden für die Ideenpräsentation

Verschiedene Methoden für die Ideenpräsentation helfen dabei, Ideen überzeugend, anschaulich und prägnant zu präsentieren. Dazu zählen:

  • Storytelling
  • Zeitungsartikel aus der Zukunft
  • Prototyp
  • Video
  • Storyboard
  • Rollenspiel